Die leckerste Tomatensoße der Welt - natürlich vegan

Die leckerste Kinder-Tomatensoße der Welt – natürlich vegan 💚

Du hast keine Lust zu kochen, möchtest dir und deiner Familie aber ein echtes Soulfood gönnen? Diese leckerste vegane Tomatensoße der Welt ist nicht nur im Handumdrehen zubereitet, sie schmeckt sogar deinen Kindern (und wenn du Glück hast, auch deinem Mann).

Seitdem ich Hülsenfrüchte auf Vorrat koche und einfriere, kaufe ich Kichererbsen und Kidneybohnen im Unverpacktladen und verzichte auf den Verpackungsmüll. Um Abfall zu sparen, habe ich mir auch abgewöhnt, mit Dosentomaten zu kochen.

Dennoch habe ich immer eine Garnitur des Dreiergespanns geschälte Tomaten – Tomatenmark – passierte Tomaten als Vorrat im Küchenschrank stehen. Wenn der Kühlschrank nur labbrige Stangensellerie hergibt, lässt sich wenigstens noch eine schnelle vegane Tomatensoße zusammenrühren.

Äh… So wie in diesem Rezept!

Kleiner Scherz, diese vegane Tomatensoße ist wirklich DAS geschmackliche Ereignis des Jahres. Nicht zu Unrecht steht sie schon seit einem Jahr auf meinem Blog-Redaktionsplan. 

Rezept für die vegane Kinder-Tomatensoße

Zutaten

  • 1 kleine Dose geschälte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 1 EL italienische Kräuter (Oregano, Thymian, Basilikum…)
  • Schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 10 schwarze Oliven (optional)
  • 1 EL helles Mandelmus
  • Schuss ungesüßte Pflanzenmilch (ich nehme Sojamilch)

Zubereitung

  1. Tomaten in (!) der Dose mit einem gezackten Messer (Tomatenmesser, Wellenschliffmesser – was es nicht alles gibt!) zerkleinern.
  2. Staudensellerie in kleine Stücke schneiden. Je kleiner, desto besser für deine Kinder!
  3. Oliven ggf. entkernen und in Ringe schneiden.
  4. Alle Zutaten bis auf das Mandelmus und die Pflanzenmilch in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  5. 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Zum Schluss Mandelmus und Pflanzenmilch dazugeben, gut unterrühren und noch einmal aufkochen lassen.
  7. Ist die Tomatensoße zu dickflüssig, mit etwas Wasser verdünnen.

Zubereitungstipps für die vegane Kinder-Tomatensoße

In der Tomatensaison kannst du für die vegane Kinder-Tomatensoße gern frische Tomaten anstelle der geschälten Tomaten verwenden.

Mögen deine Kinder keine Staudensellerie? Die Tomatensoße mit Mandelmus schmeckt auch mit anderem (grünen) Gemüse wie Zucchini, Aubergine, Paprika oder Brechbohnen. Auch Pilze passen sehr gut dazu.

Geheimtipp: Deine Kinder (und dein Mann) laufen vor jeder Art von gekochtem Gemüse schreiend davon? Dann püriere die vegane Tomatensoße zum Schluss, sodass keine grüne Spur zurückbleibt.

Für noch mehr Umami-Geschmack streue Hefeflocken über das Gericht.

Die vegane Tomatensoße ist schnell zubereitet und schmeckt auch Kindern.

Vegane Tomatensoße für Kinder mit Extra-Eiweiß

Möchtest du den Eiweißanteil des Klassikers Nudeln mit Tomatensoße erhöhen, zerbrösle einen Block Naturtofu mit den Händen und brate das Tofu in etwas Olivenöl an. Natürlich in dem Topf, in dem du die Tomatensoße zubereiten wirst, wir wollen ja keine Zeit verschwenden.

Dadurch bekommt die vegane Kinder-Tomatensoße ein gewisses Bolognese-Feeling.

Meine Tochter isst Tofu am liebsten direkt aus der Packung mit etwas Olivenöl und Sojasoße. Das ist wohl die schnellste Variante, um die Tomatensoße eiweißreicher zu gestalten.

Alternativ kannst du die Tomatensoße mit Nudeln aus Hülsenfrüchten (zum Beispiel Linsen oder Erbsen) servieren. Ist deine Familie noch nicht an Erbsen-Tagliatelle gewöhnt, probiere eine Mischung aus Hülsenfrucht-Nudeln und „echten“ Nudeln.

Ich stelle immer ein Schälchen mit Kichererbsen, Kidneybohnen oder schwarzen Linsen auf den Tisch, sodass jede:r eine Extra-Portion Proteine auf den Teller geben kann.

Was ist das Lieblingsessen deiner Kinder? Hast du schon einmal Tomatensoße mit Mandelmus zubereitet? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar!

Marion

Marion

*Wenn du etwas über diesen Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für dich nicht und du unterstützt zugleich meine Arbeit. Danke! (Mehr Infos zum Datenschutz und zum nachhaltigen Buchhandel buch7.) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Endlich mal wieder durchatmen!

Weitere spannende Artikel