Warten zwischen den Jahren

Warten zwischen den Jahren

Was machst du zwischen Weihnachten und Neujahr?

Die Zeit „zwischen den Jahren“ ist für viele eine Übergangszeit, in der nicht viel passiert, in der man rumhängt und wartet, ohne genau zu wissen, worauf.

Ich finde: Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die beste Zeit, um etwas Neues zu beginnen.

Das Jahr 2020 liegt beinahe hinter uns.

Wie oft hast du dir in den vergangenen Monaten gesagt, „Damit fange ich nach Corona an!“, „Das mache ich, wenn Corona vorbei ist!“?

Worauf wartest du?

Stell dir vor, alles bleibt so, wie es jetzt ist.
Was machst du, wenn Corona niemals aufhört?

Nutze doch diese Zeit der Ungewissheit und des Wartens, um etwas Verrücktes zu tun: einfach anzufangen.

Du möchtest endlich mehr Sport machen?
Dann steh auf und lauf los!

Du willst dich seit Langem selbstständig machen?
Mach dich auf die Suche nach Kunden!

Du möchtest mit deiner kreativen Arbeit Geld verdienen?
Bau dir eine Webseite, fotografiere deine Werke und lade sie im Onlineshop hoch!

Du zweifelst?
Du möchtest lieber noch warten?

Das ist okay.
Jeder hat Zweifel.
Aber lass dich von ihnen nicht abhalten.

Und zieh dein Ding durch.
Lebe jetzt so, wie du es möchtest.
Du hast immer nur einmal die Chance dazu.

Bildquellen: © Unsplash:  Justin Natividad (Beitragsbild)

Worauf wartest du? Was hält dich davon ab, deine Vorsätze in die Tat umzusetzen? Ich freue mich auf deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.