An Dingen hängen – Was steckt dahinter?

An Dingen hängen – Was steckt dahinter?

Wir nehmen Erinnerungsstücke und andere materielle Dinge, die uns viel bedeuten, nicht mit ins Grab.
Aber sie machen doch unser Leben schöner, schenken uns Freude?

Bestimmt.

Aber die Freude hat ihren Preis. Welcher das ist und warum es eine gute Idee ist, nicht zu viele Erinnerungsstücke anzuhäufen, erfährst du in dieser Folge.

Links und Infos zur Episode

Empfehlung

Online Sales Academy

Arbeite als Online Sales Berater:in von überall aus und nach deinen Regeln. Teile dir deine Zeit frei ein und verdiene gutes Geld – ohne dich selbstständig machen zu müssen.

-> Mehr erfahren

Stichworte / Transkript

Aber ist es nicht schön, Sachen zu haben? 

An Dingen hängen hat eigentlich nichts mit den Dingen als solchen zu tun

sondern mit einer Idee / Vorstellung, die du von dir selber hast


Verschiedene Kategorien:

Dinge, die wir kaufen / neue Dinge:

Wir kaufen keine Dinge oder Merkmale von Dinge, sondern eine zukünftige Version von uns selbst

iPhone:
du kaufst keine XY Megapixel-Frontkamera, 
sondern ein Gefühl (wie du dich fühlen wirst mit dem Handy, wer du sein wirst)



Erinnerungsstücke / Dinge aus der Vergangenheit:

= ein Gefühl

Teeservice deiner Oma: wie war es, als du klein warst und mit Oma, Opa, Onkeln und Tanten um den Eichentisch herumgesessen hast und alles so schön war?

Dein Hochzeitskleid: wie du dich gefühlt hast, wie aufgeregt du warst, wie verliebt du warst 

Babyschuhe deiner Kinder: wie schön es war, als deine Kinder klein waren, Melancholie / leises Bedauern: dass du dich nicht genug gekümmert hast, überfordert warst, ....

= dass die Zeit nie zurück kommt
Vergänglichkeit von allem
von uns

Dinge = der Versuch, das Vergängliche festzuhalten

Umgedreht: halten dich Dinge ab, im Moment zu sein, den Moment zu genießen 
(glücklich sind wir immer nur im Hier und Jetzt, Unglück entsteht durch das Denken über Vergangenheit und Zukunft)



Dinge ziehen dich in die Vergangenheit (= Erinnerungsstücke) oder in die Zukunft (= Dinge, die du planst zu kaufen) 

Und halten dich davon ab, JETZT GANZ IN DIESEM MOMENT ZU SEIN

Und deswegen ist es eine gute Idee, dich nicht von Dingen ablenken zu lassen
 
nicht zu viele Andenken
nicht zu viele Kaufvorhaben

Sondern:
Fokus auf Zufriedenheit mit dem, was du hast
Fokus auf das, was JETZT ist (und die Liebe zu deiner Großmutter und deiner Familie ist JETZT da, kannst du sie spüren? Dafür brauchst du kein 24-teiliges Teeservice. )
Marion

Marion

*Wenn du etwas über diesen Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für dich nicht und du unterstützt zugleich meine Arbeit. Danke! (Mehr Infos zum Datenschutz und zum nachhaltigen Buchhandel buch7.) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Artikel

7-Schritte-Plan Minimalismus mit Kindern umsetzen - Buch