Minimalistische Zahnpflege: Elektrische Zahnbürste oder Handzahnbürste? - Ersatzbürsten
Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Minimalistische Zahnpflege: Elektrische Zahnbürste oder Handzahnbürste?

Braucht man eine elektrische Zahnbürste oder reicht eine Handzahnbürste?
Nach fünf Jahren habe ich Schluss gemacht: Meine elektrische Zahnbürste verließ das Haus. Was die Vor- und Nachteile einer elektrischen Zahnbürste sind, was ich unter minimalistischer Zahnpflege verstehe und warum minimalistisches Zähneputzen gut für deine Zähne ist, verrate ich dir in diesem Beitrag.

0. Vorwarnung für alle, die nur Überschriften lesen

Beim minimalistischen Zähneputzen geht es nicht darum, sich möglichst wenig oder selten die Zähne zu putzen. Das Adjektiv minimalistisch bezieht sich auf Vereinfachung im Allgemeinen und die Reduzierung von Hilfsmitteln im Besonderen.

1. Elektrische Zahnbürsten: Vor- und Nachteile

Ich war 25, da begannen meine Zähne verrückt zu spielen. Ich hatte ständig Löcher und war gefühlt öfter beim Zahnarzt als in der Uni.

Nach einer schlampig durchgeführten Wurzelbehandlung in der russischen Provinz suchte ich den Zahnarzt des Vertrauens meiner Mutter in Deutschland auf.
Und kaufte auf seine Empfehlung eine elektrische Zahnbürste.

Was sind die Vorteile elektrischer Zahnbürsten gegenüber Handzahnbürsten?

Üblicherweise werden folgende Punkte genannt:

  • Elektrische Zahnbürsten putzen gründlicher.
  • Der Druck beim Putzen wird reguliert (meine Zahnbürste blinkte rot, wenn ich zu viel Druck ausübte).
  • Viele elektrische Zahnbürsten verfügen über eine automatische Zeitanzeige (meine brummte alle 30 Sekunden kurz und nach 2 Minuten lang).

Ich verband mit dem Kauf meiner elektrischen Zahnbürste die Hoffnung auf gesundere Zähne. Sollte sich diese Hoffnung erfüllen?

2. Braucht man eine elektrische Zahnbürste?

Der Zahnarzt, der mir die Anschaffung einer elektrischen Zahnbürste empfohlen hatte, verkaufte zufälligerweise welche in seiner Praxis.

Wie viel verdient er an Handzahnbürsten, die ich bei der Drogerie meines Vertrauens erwerbe?

Meine Zähne waren kaputt – nicht weil ich meine Zähne nicht gründlich genug geputzt habe oder nicht in der Lage war, sie gründlich genug zu putzen.
Die vielen Löcher, die ich ab Mitte 20 hatte, waren das Ergebnis meiner Essstörung. Bulimie zerstört die Zähne. Die Magensäure, die beim Erbrechen in den Mundraum gelangt, ist für die Zähne wie Schleifpapier.

Seitdem ich die Bulimie überwunden habe, sind meine Zähne prima in Ordnung. Vielleicht mal ein kleines Loch, das wars.

Wenn das Fehlen der elektrischen Zahnbürste nicht die Ursache war, ist eine elektrische Zahnbürste nicht die Lösung.

Nun ist mir seit einiger Zeit aufgefallen, dass sich meine Zähne nach dem Putzen nicht glatt anfühlen.
Kein Wunder, denn damit eine elektrische Zahnbürste effektiv die Zähne reinigt, muss man jeden Zahn 10 Sekunden putzten – und nicht das Ding schnell über alle Zähne drüberwischen lassen.

Eigentlich logisch.

Aber warum dann nicht eine normale Zahnbürste nehmen?

Der Bayerischen Landeszahnärztekammer zufolge sind gewöhnliche Zahnbürsten mit der richtigen Putztechnik genauso effizient wie elektrische Zahnbürsten.

Mit Handzahnbürsten ist es genauso wie mit Zahnseide: Die Zähne richtig zu putzen, erfordert zu Beginn Übung und Konzentration. Nach ein paar Tagen geht es dann ganz leicht. Obwohl Konzentration beim Zähneputzen immer eine gute Idee ist.

Ich putze meine Zähne übrigens in der tiefen Hocke. So arbeite ich mindestens vier Minuten am Tag an meiner Beweglichkeit und schlage zwei Fliegen mit einer Klappe.

3. Minimalistische Zahnpflege: Elektrische Zahnbürste vs. Handzahnbürste

Minimalistisches Zähneputzen funktioniert ganz einfach:
Du sparst dir sämtliche elektronischen Extra-Artikel, die Abhängigkeiten schaffen.

Eine elektrische Zahnbürste schafft Abhängigkeit, ist das nicht übertrieben?

Genauso wie Rasieren mit Systemrasierern, Haarefärben mit Haarfärbemitteln und Kochen mit Fertigsoßen nicht ohne Systemrasierer, Haarfärbemittel und Fertigsoßen auskommt, kommt Zähneputzen mit einer elektrischen Zahnbürste nicht ohne Ersatzbürsten aus.

Je nachdem, welches Modell du besitzt, können die Aufsätze ganz schön ins Geld gehen.

Minimalistische Zahnpflege: Elektrische Zahnbürste oder Handzahnbürste? - Ersatzbürsten

Minimalistische Zahnpflege hingegen beschränkt sich auf die Basics:

  • Eine gute (Bambus-)Zahnbürste mittlerer Härte.
  • Achtsamkeit, Geduld und Übung.
    Langfristig besser, als in elektronischer Form zu kaufen und von Maschinen ersetzen zu lassen, was wir mit unseren Händen und unserem Körper können: Jalousien vorziehen, Garagentore öffnen, Treppen steigen, von A nach B gehen, mit dem Fahrrad einen Berg hinauffahren.

Minimalistisches Zähneputzen ist achtsames Zähneputzen: Jeden Zahn einzeln putzen, auf die Handbewegungen achten, gut kreisen, feste Reihenfolge einhalten, sich Zeit nehmen und währenddessen nichts anderes machen.

Für das minimalistische Zähneputzen brauchst du nur dich, ein einfaches Hilfsmittel (= die Zahnbürste), Übung, Geduld und Konzentration auf eine Sache.

Statt Zahnpasta verwende ich übrigens Zahnputztabletten, die ich im Unverpacktladen kaufe. Morgens nehme ich gewöhnlich nur eine halbe, das reicht aus und senkt den Preis.
Für Zahnseide habe ich noch keine nachhaltige Alternative gefunden. Wenn du einen Tipp hast, schreib ihn gerne in die Kommentare. Mehr zum Thema nachhaltige (Zahn-) Pflege findest du in diesem Artikel: Minimalismus und Zero Waste im Badezimmer

4. Auf einen Blick: Die Vorteile nicht-elektrischer Handzahnbürsten

  • Manuelle Zahnbürsten putzen die Zähne genauso gründlich wie elektrische Zahnbürsten.
  • Handzahnbürsten benötigen keinen Strom.
  • Handzahnbürsten sind günstiger.
  • Du musst keine teuren Aufsteckborsten kaufen (und lagern).
  • Nachhaltige Zahnpflege: Manuelle Zahnbürsten sind nachhaltiger als elektrische Zahnbürsten, wenn du Bambuszahnbürsten benutzt.
  • Du trainierst deine Handmuskeln.
  • Du brauchst nur eine Zahnbürste. (Ich besaß neben der elektrischen Zahnbürste auch noch eine normale Zahnbürste fürs schnelle Drüberputzen.)
  • Leichter reisen: Eine normale Zahnbürste ist leichter und nimmt weniger Platz weg als elektrische Zahnbürsten.

Ich habe meine elektrische Zahnbürste mit 15 Aufsteckbürsten für 20 Euro auf einer Gebrauchtbörse im Internet verkauft. Drei Stunden, nachdem ich die Anzeige erstellt hatte, war sie schon weg. So schnell bin ich noch nie einen Gegenstand losgeworden!

Minimalistische Zahnpflege: Elektrische Zahnbürste oder Handzahnbürste? - Ersatzbürsten

Womit putzt du dir deine Zähne, mit einer elektrischen Zahnbürste oder mit einer Handzahnbürste? Was hältst du vom minimalistischen Zähneputzen? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar!

Marion

Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Endlich mal so richtig ausmisten, weniger Müll produzieren, mehr Pflanzen essen und ein paar Kilo abnehmen?

Erfahre in vier Lektionen, wie du es schaffst:Ballast im Kleiderschrank abzuwerfen und nur noch Lieblingsstücke im Schrank zu haben, intuitiv zu essen und überflüssige Pfunde loszuwerden, deinen Restmüll zu halbieren und dabei auch noch Geld zu sparen, mehr pflanzliche Lebensmittel in deine Ernährung einzubauen und dich fitter und vitaler zu fühlen!

Weitere spannende Artikel